Размер:
Цвет:
Флаг автономного округа-Югры

Schüler von Jugra begannen die Ausbildung im Yandex.Lyzeum

28 september 2019 10:36

Department of Public and External Relations of the Khanty-Mansiysk Autonomous Okrug – Ugra informs:

Das Bildungsprojekt für die Programmierungsausbildung für Schülern der 8. und 9. Klassen "Yandex.Lyzeum hat heute in Jugra gestartet. Die symbolische erste Glocke hat die Gouverneurin von Jugra Natalja Komarowa geläutet.

Es ist zu erinnern, dass das Bildungs- und Jugendsamt und Informationsamt von Jugra das Memo über die Zusammenarbeit mit OOO (Gesellschaft mit beschränkter Haftung gemäß der Gesetzgebung Russlands) YANDEX zum Zweck der Realisation des Ausbildungsprojekts schon im Laufe des XI. internationalen IT-Forums der BRICS- und SOZ-Staaten am 11. Juni 2019 abgeschlossen haben.

"Yandex.Lyzeum" wird in Jugra an 5 ausgewählten Standorten arbeiten: auf der Basis des Forschungsinstituts für Informationstechnologie in Jugra (Stadt Chanty-Mansijsk), Surguter Staatlicher Universität, des Lyzeums in Nizhnewartowsk, der Schule Nr. 2 in der Stadt Langepas, der Schule Nr. 3 in der Stadt Belojarskij.

Um in das "Yandex.Lyzeum" immatikuliert zu werden, mussten die Schüler einen Logisch-denken-Test online und ein Aufnahmegespräch offline bestehen. Von 574 Personen wurden 124 ausgewählt. Die maximale Anzahl von Punkten – 10 von 10 – erzielte die Schülerin der 8. Klasse aus Surgut Aljona Semenikhina. Ein solches Ergebnis haben im ganzen Russland nur 53 Schüler von 25 Tausend Teilnehmer gezeigt.

Projektleiterin von "Yandex.Lyzeum" Marina Suslowa ist nach Chanty-Mansijsk gekommen, um die jungen Jugra-Einwohner zur erfolgreichen Immatrikulation zu gratulieren. Sie hat hervorgehoben, dass der Wissensstand bei Schülern aus Jugra von gutem Durchschnitt ist. Sie erzählte auch, welche Kenntnisse die Kinder bekommen werden.

"Es ist kein Zirkel, aber ein ernsthafter Ausbildungsprozess, der mit der Grundausbildung konkurrieren wird. In der Freizeit werden die Kinder den Beruf bekommen und darin etwa 10 Stunden pro Woche hineinstecken. Wir arbeiten mit Ehrgeiz," — sagte sie.

Der Lehrplan wurde in der Schule der Datenanalyse entwickelt. "Yandex.Lyzeum" bietet eine kostenlose Ausbildung an. Erfahrene Lehrenden, die von Yandex ausgewählt und ausgebildet sind, werden hier unterrichten. Das Programm ist in 2 Blöcke geteilt, ein für jedes Schuljahr. Man kann die Kurse nur nacheinander erlernen. Die Schüler machen ihre Bekanntschaft mit Programmierung am Beispiel von Python (eine der beliebtesten Programmiersprachen der Welt).

Während des ersten Jahres werden Kinder Python erlernen, im zweiten Jahr werden sie die Grundlagen der industriellen Programmierung meistern und an Übungsprojekte arbeiten.

"Yandex.Lyzeum" entstand in Russland im Jahre 2016. Das Projekt ist von ANO (autonome gemeinnützige Organisation in Russland) "Digitale Wirtschaft" empfohlen.

In diesem Jahr wird das Bildungsprojekt in 131 Städten Russlands und Kasachstans verwirklicht.

"Yandex.Lyzeum" bietet Schülern die Möglichkeit, sich als Programmierer schon während der Schulzeit auszuprobieren und die nötigen Fertigkeiten zu bekommen, die für den Anfang der Karriere als Junior-Entwickler oder Junior-Programmierer ausreichend sind. Das ist ein guter Start für diejenigen Schüler, die sich für moderne Technologien interessieren, interessante Projekte selbstständig fördern und die Sachaufgaben durch die Anwendung von Methoden der industriellen Programmierung lösen möchten.

Dieses Projekt hilf, die begabten motivierten Lehrnenden und Lehrenden hinzuzuziehen, kompetente Fachkräfte vorzubereiten und ihre Qualifikation zu erhöhen. Viele Absolventen des Lyzeums gewinnen Preise bei Olympischen Spielen, Hackathons, Junior WorldSkills Wettbewerben und nehmen an Wettbewerben auf dem gleichen Niveau mit Erwachsenen Programmierern teil.

"Ich hoffe, wir treffen uns in 2 Jahren in derselben Zahl der Teilnehmer", — sagte die Gouverneurin von Jugra Natalja Komarowa zu gutem Abschied.


Back to the list