Размер:
Цвет:
Флаг автономного округа-Югры

Natalja Komarowa: Es ist notwendig die besten Traditionen der Festspiele „Der Geist des Feuers“ und ihre Hauptaufgabe zu erhalten

28 oktober 2020 12:06

Department of Public and External Relations of the Khanty-Mansiysk Autonomous Okrug – Ugra informs:

Die Vorbereitungen, die Ordnung, der allgemeine künstlerische Konzept der XIX. Internationalen Festspiele der Filmdebüts "Der Geist des Feuers" sind heute auf einer Sitzung des Organisationskomitees erörtert worden.

Sie wurde per Videokonferenz unter dem Vorsitz der Gouverneurin von Jugra Natalja Komarowa abgehalten. Anwesend waren der Präsident der Festspiele für Filmdebüts, Sergei Solowjow, die Vizepräsidentin der Festspiele, die Drehbuchautorin Maria Zverewa, der Vorsitzende des Auswahlausschusses, Filmkritiker Boris Nelepo sowie die  Leiter der zuständigen Abteilungen und Einrichtungen des Autonomen Kreises.

„Zeit erfordert die Arbeit an jeder Aufgabe unter Berücksichtigung der aktuellen Maßnahmen gegen Koronavirus. Es liegt in unserer Macht, dafür zu sorgen, dass das Drehbuch ein Happy End hat, die Pläne umgesetzt und die Ziele erreicht werden. Es ist notwendig, das Feuer des Festivals zu unterhalten und seine besten Traditionen, die Hauptaufgabe zu bewahren “- sagte die Regionsleiterin.

Natalja Komarowa betonte, dass die technische Gruppe der Festspiele seit mehreren Monaten mit verschiedenen Betreibern von Online-Plattformen zusammenarbeitet.

„Die Anfrage, eine App für den „Geist des Feuers“ zu entwickeln, erwies sich als einzigartig. Wenn alle Parameter erfolgreich erfüllt werden, kann das Online-Kino "Der Geist des Feuers" ein angemessenes Schutzniveau und sichere Speicherung von Videoinhalten bieten. Bei Bedarf ermöglicht es uns eine Online-Vorführung von Filmen des Wettbewerbsprogramms zu veranstalten. Dies ist eines der Hauptthemen der organisatorischen Schulung“-  betonte die Regionsleiterin.

Natalia Komarowa hat darauf hingewiesen, dass das Hauptthema der Festspiele "FilmKlassiker", die Gelegenheit bietet, die besten Muster der Filmkunst zu präsentieren: sowohl Retrospektive als auch moderne Filme, die zuvor auf anderen Festivals vorgestellt wurden. Die Festspiele „Der Geist des Feuers“ zeichnen sich durch ein exklusives internationales Programm aus. Die neunzehnten Festspiele stellen den Filmfans interaktive Projekte, ein spezielles Programm für Kinder vor, dessen Gast die deutsche Künstlerin und Illustratorin Viola Lippmann sein wird.

Maria Zverewa wiederum sagte, dass die Vorbereitungen für die Festspiele begonnen haben und wie gewohnt verlaufen.

„Alle sind besorgt darüber, wie die Festspiele in der aktuellen Pandemiesituation stattfinden werden: live oder online? Ich denke, es ist notwendig, Programme für den normalen Verlauf der Festspiele und für das Online-Format vorzubereiten. Online-Plattformen werden es uns ermöglichen, eine größere Anzahl von Zuschauern zu sammeln, Publikum wird größer, sogar wenn Kinos geöffnet werden. Filmfestivals, die bereits in diesem Format stattgefunden haben, zeigen uns diese Wege. Zum Beispiel fanden bei „Kinotavr“ eine vollständige Eröffnung des Festivals und Online-Vorführungen statt “- sagte Maria Zverewa.

Sie bemerkte auch, dass zu den traditionellen Wettbewerben der Filmfestspiele ein Wettbewerb für Debütprojekte der Teilnehmer aus Mitgliedsländern des Arktischen Rates hinzugefügt wird.

„Die Pandemie lässt uns nachdenken und nach Neueinstellungen suchen. Es ist wichtig, dass unter diesen schwierigen Umständen das Gefühl einer Feier, eines Festes bleibt. Deshalb arbeiten wir beharrlich am Eröffnungsprogramm. Wir stehen jetzt in Verhandlungen mit Celebrities“- sagte Sergei Solovjow.

Um die These über "Filmklassiker" umzusetzen, schlug er vor, den Stanislaw Govorukhin- Tag zu veranstalten. Dieser Regisseur war der echte Freund der Festspiele. Während Vorführung seines berühmten Streifens „Zehn kleine Negerlein“ kann ein Teil der Star-Besetzung vorgestellt werden.  

Der Vorsitzende des Auswahlausschusses Boris Nelepo, schlug vor, die Frist für die Aufnahme der Anträge auf Teilnahme an Wettbewerbsprogrammen vom 6. November 2020 auf den 12. Januar 2021 zu verschieben. Der Filmkritiker stellte fest, dass trotz der Tatsache, dass die Pandemie das Leben der Menschen unvorhersehbar gemacht hat, Filmfestivals auf der ganzen Welt in verschiedenen Formaten stattfinden. Das Auswahlkomitee wählt Filme für einen internationalen Wettbewerb aus.

Irina Fokina, Exekutivdirektorin der XIX. Internationalen Festspiele der Filmdebüts "Der Geist des Feuers“, amtierende Direktorin des Konzert- und Theaterzentrums "Jugra-Klassik" sagte, dass die Kultureinrichtungen des Autonomen Kreises auch Projekte für die Teilnahme an den Festspielen entwickelt haben.

Um das Thema der russischen Präsidentschaft im Arktischen Rat im Jahr 2021 zu entwickeln, umfasst das Bildungsprogramm der Festspiele die Filmvorführungen und kreative Treffen zu den Projekten der Russischen Geografischen Gesellschaft: „Der große Nordweg“ (Regie: Leonid Kruglow), „Arktis. Wir sehen uns morgen “(Autor und Moderator Valdis Pelsch). Es ist geplant, eine Ausstellung mit Exponaten des Russischen Staatsmuseums für Arktis und Antarktis zu organisieren.

Irina Fokina sagte, dass die Exekutivdirektion der Festspiele bereits Angebote erhalten hat, im Saal „Transformer“ die Theaterstücke des Studios INDIGO aus der Stadt Pokatschy zu spielen. Es werden die Aufführung „Meine Wehmut ist hell“ nach dem Roman von Valery Medvedew „Hochzeitsmarsch“ und die Aufführung des Theaterstudios „Deltaplane“ aus der Stadt Khanty-Mansijsk veranstaltet.

"Das Kulturprogramm wird noch ergänzt, die endgültige Erstellung soll bis zum 10. Februar abgeschlossen sein"- sagte Irina Fokina.

Die Regionsleiterin sprach über weitere Aufgaben und hat die Mitglieder des Organisationskomitees auf die Notwendigkeit hingewiesen, alle geplanten Aktivitäten rechtzeitig durchzuführen.

Es ist zu erwähnen, dass die Festspiele vom 25. Februar bis 1. März 2021 stattfinden werden.


Back to the list