Размер:
Цвет:
Флаг автономного округа-Югры

In Jugra findet der internationale nordische archäologische Kongress statt

26 september 2019 12:32

Department of Public and External Relations of the Khanty-Mansiysk Autonomous Okrug – Ugra informs:

Der internationale nordische archäologische Kongress wird in Chanty-Mansijsk vom 11 bis zum 14 Dezember durchgeführt.

Zum Veranstalter gehören Regierung von Jugra, Institut für Geschichte und Archäologie von Uralabteilung der Russischen Akademie der Wissenschaften, Institut für Archäologie und Ethnographie der Russischen Akademie der Wissenschaften, Institut für Archäologie der Russischen Akademie der Wissenschaften, Museum für Anthropologie und Ethnographie namens Peter den Großen (Kunstkammer) der Russischen Akademie der Wissenschaften, Institut für Geschichte der materiellen Kultur der Russischen Akademie der Wissenschaften. Alle Organisationen laden Vertreter der russischen und internationalen Forschungszentren, Spezialisten in Archäologie, Ethnographie, Geschichte, physische Anthropologie, Paläoökologie, Museumswissenschaft, Schutz der Denkmäler der Archäologie und Geschichte ein.

Themen des Kongresses:

- Hauptstadien der Besiedlung des Nordens von Eurasien in Pleistozän und dem frühen Holozän;

- Eurasischer Norden am Ende der Steinzeit: archäologischer und historischer Inhalt der Epoche;

- Archäologie der Lebensweise der Bevölkerung Nordeurasiens in der Bronzezeit und frühen Eisenzeit;

- Archäologie Nordeurasiens im Mittelalter und in der Neuzeit;

- Multidisziplinäre Forschungsmethoden in der Archäologie Nordeurasiens;

- Kunst des Nordens in der Antike und im Mittelalter: Gestalt, Gegenstand, Kontext, Interpretation;

- Museum, Kultur, Volkszugehörigkeit;

- Erhaltung des archäologischen Erbes;

- Akademische Geschichte von Jugra, das historische Bildungsprojekt "Jugra im Laufe der Jahrhunderte".

Das Organisationskomitee hat heute schon ca. 300 Beteiligungsansprüche aus Russland und anderen Ländern der Welt erhalten.

Es ist zu erinnern, dass der 1. internationale nordische archäologische Kongress hat 2002 in Chanty-Mansijsk stattgefunden. Daran haben 270 Forscher aus 16 Ländern teilgenommen.

Zu den Hauptzielen des Forums gehören Popularisierung neuer wissenschaftlicher Entdeckungen, der wichtigsten Erfolge und Perspektiven der Archäologie Nordeurasiens, Entwicklung neuer Konzepte, theoretischer und methodischer Aspekte der Geschichte der ursprünglichen nördlichen Kulturen im Kontext der Weltgeschichte; Aktualisierung des ethnokulturellen Erbes, Erhaltung und Popularisierung der Objekte des kulturellen Erbes (Denkmäler der Archäologie) in Russland.


Back to the list