Размер:
Цвет:
Флаг автономного округа-Югры

Die Akkreditierung für Massenmedien für die jährliche Pressekonferenz der Gouverneurin von Jugra hat begonnen

2 dezember 2020 14:51

Department of Public and External Relations of the Khanty-Mansiysk Autonomous Okrug – Ugra informs:

Das Departement für öffentliche und Außenbeziehungen von Jugra erklärte über den Beginn der Akkreditierung für die Massenmedien für die traditionelle Pressekonferenz von Natalja Komarowa, der Gouverneurin des Autonomen Kreises von Chanten und Mansen.

Zur Teilnahme an der Pressekonferenz, die am 9. Dezember kurz vor dem Geburtstag des Autonomen Kreises stattfindet und tatsächlich das Festprogramm zum 90-jährigen Jubiläum der Region eröffnet, sind die Vertreter von internationalen, nationalen, regionalen und kommunalen Massenmedien eingeladen.

Im Jahre 2020 wird die Pressekonferenz angesichts der schwierigen epidemiologischen Lage und der bestehenden Einschränkungen in Form einer Videokonferenz abgehalten. Es werden sich mit Jugra auch die Studien und Redaktionen von Massenmedien aus dem Uraler Föderationskreis sowie von nationalen und internationalen Medien, auch aus den Partnerländern des Autonomen Kreises, verbinden.

Die Akkreditierung erfolgt über die Webseite Ugramediaperson.ru und schließt am 5. Dezember 2020 um 19.00 Uhr.  

Die Pressekonferenz wurde am 23. November 2020 beim Treffen mit Vertretern von Massenmedien während des jährlichen Forums „Informationswelt von Jugra“ angekündigt und gehört bereits zu einer Tradition. An einem Ort kommen jährlich die Vertreter von Massenmedien, wie Leiter, Chefredakteure, eigene und Sonderberichterstatter u.a., zusammen, die über die Ereignisse im Autonomen Kreis berichten und die Informationsagenda gestalten. 

Die Veranstaltung wird nach wie vor über die offiziellen Accounts von Natalja Komarowa in den sozialen Netzwerken Instagram, Vkontakte, Odnoklassniki, über die Gruppe der Region Jugra im Sozialnetzwerk Vkontakte, über die einheitliche offizielle Webseite der Behörden des Autonomen Kreises, im Fernsehen und über die Webseite der regionalen Rundfunk- und Fernsehgesellschaft Ugra sowie über die Webseiten von Massenmedien ausgestrahlt.


Back to the list